Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

Was macht Katzen glücklich und erkennen wir das?

Was macht Katzen glücklich und erkennen wir das?

Wir kommen nach Hause, wir hatten Stress und Ärger. Alles ist vergessen beim öffnen der Türe, uns schauen große erwartungsvolle Augen an, untermauert von einem lauten Miau oder einem zarten Gurr-gurr! Meist steckt hier der Hunger dahinter, denn es ist Essenszeit! Aber, ist dies wirklich alles was Minitiger wollen  essen, wenn ihr Halter nach Hause kommt! Gehen wir dem ganzen Mal auf den Grund. Viele Menschen fragen sich „Geht es meiner Katze wirklich gut, ist sie glücklich und auch zufrieden“! Manche geben sich selbst die Antwort „Klar sie hat ja alles, Futter, Wasser, K-Klo und einen warmen Schlafplatz“! Reicht dies aus um eine Katze glücklich zu machen. Grundsätzlich betrachtet, könnte man meinen es würde reichen und mit JA Antworten! Doch es  gehört mehr zu dem vollkommenen Katzenglück. Denn, Katzen hängen mehr an ihrem Menschen, als vor wenigen Jahren noch angenommen wurde. Sie lieben den Körperkontakt, oder zumindest in der Nähe des Mensc…

Das faszinierende Wesen! KATZE

Das faszinierende Wesen! KATZE
Katzen sind für uns treue Wegbegleiter, Schmusetiger, gute Zuhörer, gleichzeitig bleiben sie doch eigenständige und faszinierende Wesen, anders als ein Hund eben. Meist folgt bei den Lobeshymne der Satz „Typisch Katze“!

Dennoch lieben wir sie. Mit Katzen zu leben, bedeutet meist auch, dass gewisse Abstriche hingenommen werden müssen und wir Halter so den einen oder anderen „Tick“ unseres felligen Mitbewohners dulden/akzeptieren. Meist ist es nicht immer einfach, mit einer Portion Humor werden so die Marotten unserer Sofatiger auch wieder zum Belustigungsprogram.
Spielen ist Lebensqualität

Katzen, sind die geboren Jäger, darin sind sie Meister ihres Fachs, denn es sichert das Überleben. In der Wohnungshaltung ersetzt die flinke Maus das Paierkügelchen, der Ball oder die Federangel evtl. auch die Maus zum Aufziehen. Hier ist Fantasie gefragt, denn unser eigenwilliger Mitbewohner langweilt sich sehr schnell und es ist Abwechslung im Spielalltag angesagt. Das Sp…

Gluten- die Qual in der Tiernahrung!

Gluten- die Qual in der Tiernahrung!


Immer häufiger hört man von Nahrungsunverträglichkeit bei Katzen und Hunden. Auch bei uns Menschen nimmt die Glutenunverträglichkeit zu. Wir können dann ganz anders agieren, wenn wir es wissen und verzichten auf die uns bekannten Lebensmittel. Wie sieht es dabei für unser Haustier aus! Unsere Haustiere reagieren, wie wir Menschen, mit Blähungen, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen meist kommt noch dauer Durchfall hinzu. Das Ganze wird auch Zöliakie- Glutensensitive Enteropathie genannt. Die Dünndarmschleimhaut entzündet sich, ausgelöst wird sie durch die Gluten in der Katzennahrung. Gluten sind die Klebereiweiße in Weizen, Dinkel, Roggen Gerste und Hafer und so mancher Kreuzung. Ist Ihre Katze betroffen, sollten auf dies Inhaltsstoffe verzichtet werden. Leidet Ihr Tier an häufigem Durchfall, kann durchaus eine Zöliakie dahinter stecken, durch die chronische Entzündung der Darmzotten, die sich zurückbilden werden die Verdauun…