Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

Was macht die Maine Coon so besonders? Teil 3) Das Aussehen

Was macht die Maine Coon so besonders?

Teil3 

Das Fell

Wie schon erwähnt ist die Maine Coon eine natürlich entstandene Rasse, die in den Wäldern und dem rauen Klima der Nordostküste von den USA an der Grenze von Kanada lebt und sich im Laufe der Selektion ihrer Umgebung angepasst hat. Die heißen Sommer (über +25Grad) und eiskalte Winter (unter-25Grad). Ihr Haarkleid hat sie diesen Temperaturschwankungen durch ein Allwetterfell hervorragend angepasst. Im Winter bekommt sie eine wärmende Unterwolle und das Deckhaar durchzieht ein leichter öliger Film das dadurch wasserabweisend ist.

Leandra ruf. Luna von Goldhügel black silver classic torbie and White

















Im Winter entwickeln sich auch Haarbüschel zwischen den Zehen die sogenannten Schneeschuhe.


Der Schwanz sollte mindestens so lang wie der Körper sein in den sie sich beim schlafen einwickeln kann. Aus den Ohren ragen Büschel die wiederum vor Kälte schützen, Luchspinsel sind erwünscht allerdings kein muss.

An den Schultern, Kopf und Beinen ist da…